Themen

WOFÜR STEHT DIE JUNGE LISTE?

BILDUNG & ENTWICKLUNG

Unser Wissen und unsere Fähigkeiten sind die Reichtümer unserer Zukunft. Die breite Basis auf der
unsere Ausbildung fußt ist das Fundament für die Entwicklung unserer Gesellschaft. Gerade deshalb ist
es wichtig, dass hier vor Ort, hier in unserem Landkreis, die besten Bildungsmöglichkeiten vorhanden
sind und erhalten bleiben.
Bedeutsam hierbei ist die Weiterentwicklung der Hochschule im Landkreis, dem Campus Burghausen,
da diese jungen begabten Köpfen ermöglicht dahoam zu studieren, was eine wichtige Chance ist, die
Abwanderung vom Land in die Städte zu verringern. Deshalb ist die Außenstelle der Hochschule
Rosenheim in Burghausen mit besonderer Mühe zu unterstützen. Professoren und Studenten müssen
sich hier wohl fühlen können.
Bei all der Hochschulpolitik darf aber die Berufsausbildung nicht zu kurzkommen. Eine gute Ausbildung
ist das Rückgrat eines jeden Berufstätigen. Jeder Azubi im Landkreis trägt dazu bei die Wirtschaft im
Landkreis zu beleben und den Standort interessant zu halten. Die JL setzt sich dafür ein, im Landkreis
qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu schaffen und auszubauen. Die
Fähigkeiten der nächsten Generation sollen nicht in die Großstädte abwandern, sondern müssen für den
Handel, die Handwerker und die Industrie vor Ort erhalten bleiben.

#ZukunftZusammengefasst

  •  Hochschule ausbauen

  • Realschulproblem lösen

  •  Ausbildungsstandort erhalten

WIRTSCHAFT & FINANZEN

Zur Wirtschaftlichkeit gehört es mit dem Geld auszukommen, das man zur Verfügung hat. Jeder Mensch
muss überlegen, was er kaufen, was er finanzieren kann. So sollte es auch jede staatliche Ebene machen.
Schulden, die der Staat heute macht, müssen die jungen Menschen von heute in späteren Jahren
ausbaden. Darum soll der Landkreis Altötting keine Altlasten mehr verursachen. Die Schulden von heute
sind die verlorenen Möglichkeiten von morgen! Investitionen sollen so gestaltet werden, dass sie nicht
zukünftiges Handeln erschweren. Ein ausgeglichener Haushalt muss ein wesentliches Ziel des
Landkreises sein!


#ZukunftZusammengefasst

  •  Keine neue Schulden aufbauen
  • Alte Schulden tilgen
  • Alle Projekte auf Zukunftsfähigkeit prüfen

UMWELT & NATUR

Eine intakte Natur und eine saubere Umwelt sind die Grundlage unserer Existenz. Damit unser Landkreis
auch in Zukunft eine lebenswerte Heimat bleibt, wollen wir das Umweltbewusstsein in der Bevölkerung
stärken. Unseren Kindergarten- und Schulkindern soll es durch geförderte Exkursionen ermöglicht
werden, die heimische Natur hautnah zu erleben und sich vor Ort Wissen anzueignen. Der Landkreis soll
sich verstärkt um Kontakt zwischen den Schulen und den Verbänden (z.B. den Bienenzuchtvereinen)
einsetzen. Wir leben in der schönsten Region Bayerns und Deutschlands, gepflegt von kleinbäuerlichen
Strukturen, erhalten durch alle Bürger des Landkreises. Der Erhalt unserer bayerischen Natur- und
Kulturlandschaft kann nur bewahrt werden, wenn wir Maßnahmen treffen, die sowohl im Interesse derer
sind, die mit ihr am Meisten in Kontakt stehen, die Forst- und Landwirte, als auch Natur- und
Umweltschutzverbände. Hier sollen Möglichkeiten anstatt Hindernisse geschaffen werden.


#ZukunftZusammengefasst

  •  Geförderte Exkursionen von Schülern zu Stationen unserer Heimat
  • Landkreisweiter Tag der Natur
  •  Biotonne ist und bleibt ökologisch und ökonomisch unsinnig

MOBILITÄT & VERKEHR

“Wer macht Fahrer?” – ein typisches Landproblem. Später heißt es dann: “Wie komm ich zum Arzt?” Jung
wie Alt muss eine Alternative zum Auto angeboten werden. Eine gut ausgebaute Infrastruktur ist für die
wirtschaftliche Entwicklung und die Lebensqualität in unserm Landkreis unverzichtbar. Gerade das
Busliniennetz stellt vor allem für Schüler, nicht nur des ländlichen Raumes, ein gewaltiges Problem dar.
Wir wollen bewehrte Mobilitätskonzepte wie den öffentlichen Personennahverkehr ausbauen und neue
innovative Ideen fördern, um die Unabhängigkeit vom Auto stärken.


#ZukunftZusammengefasst

  • Neue Mobilitätskonzepte (Mitfahrbänke, …)
  • Ausbau der Buslinien
  •  Überprüfung der Beförderungssituation bei Schulbussen

DIGITALISIERUNG & TECHNIK

Heutzutage ist alles miteinander verbunden und die Digitalisierung ein wichtiger Bestandteil unseres
alltäglichen Lebens geworden. Altötting darf dabei nicht zurückfallen, sondern muss den nächsten Schritt
ins digitale Zeitalter wagen, um eine zukunftsorientierte Entwicklung voran zu treiben und eine
Vorreiterrolle einnehmen. Sämtliche Formulare sollten nicht nur digital verfügbar sein, sie sollten auch so
gestaltet werden, dass sie digital eingereicht und verfolgt werden können – jedoch ohne Zwang dazu. Die
papierlose Behörde und das komplette digitale Angebot der Verwaltung müssen stärker gefördert werden.
In einer zeitgemäßen Verwaltung muss man sämtliche Behördengänge auch online abwickeln können.
Wo ist das Mobilfunknetz geblieben? – Die Netzabdeckung muss auf den Prüfstand.


#ZukunftZusammengefasst

  •  Auf der Höhe der Zeit bleiben
  • Möglichkeit Formulare online abzuwickeln
  • Netzabdeckung auf den Prüfstand
  • Umsetzung der digitalen Behörde
  • Transparenz der Gremien des Landkreises erhöhen
Instagram